Finde die perfekten
Infos für dich.



Statt der geplanten 6 Monate blieb Tim ganze 4 Jahre – inklusive Hochzeit. Er lebte dabei nicht etwa in Hotels, sondern mitten in einer vietnamesischen Familie.
Was er alles dabei erlebt hat und was auch immer Du über Vietnam wissen willst, erfährst du hier.

Unsere Highlights:

vietnamreisen_tet_01

TET-Fest


Grosse Party
vietnamreisen_fresh_beer_01

Fresh Beer


Billiger Schaum
vietnamreisen_mekong_delta_01

Mekong Delta


Flussarme total
vietnamreisen_im_krankenhaus

Krankenhaus


wo geholfen wird


Touren

Mit unseren Touren können Sie jeden Winkel dieses Landes bestens kennenlernen. Wo es möglich ist, bekommen Sie auch in deutscher Sprache Erklärungen und vor allem Eindrücke geboten, die sich so in keinem anderen Land bekommen lassen.

Hotels

Hier finden Sie eine Liste an Hotels. Dabei ist dies mehr als eine simple Auflistung: Jedes dieser Hotels ist von Tim eigens getestet und für gut befunden worden. So kann auch die Übernachtung für Sie sorgenfrei und optimal ablaufen.

Infos

Als Europäer ohne viel Erfahrung in Asien kann man in Vietnam ganz schnell von der vielseitigen Kultur überwältigt werden. Um dem Abhilfe zu schaffen, hat Tim hier jede Menge Wissenswertes über das Land zusammengestellt, schöpfend aus seinem Wissen als Beinahe-Vietnamese.

Blog

Tim hat einiges in Vietnam erlebt; aus der geplanten halbjährigen Asienreise wurden drei Jahre Vietnam und eine Hochzeit! Die vielen Geschichten, die Tim in dieser Zeit erleben durfte, gepaart mit ein paar Anekdoten und allgemeinen Themen finden sich in diesem Blog.



Vietnam total

«Vietnam ist das perfekte Reiseziel für jeden, der seinen Urlaub nicht bloss in der Anlage auf einer Liege verbringen will.»

Vietnam ist als Ziel für europäischen Tourismus immer mehr im Kommen. Aber nicht jeder kann auf den ersten Blick sagen, ob ihm dieses Land zusagt. Deshalb bekommt ihr hier einen kleinen Rundum-Überblick über dieses schöne Land in Südost-Asien.

Tim ist der Meinung, dass Vietnam das perfekte Reiseziel ist für jeden, der seinen Urlaub nicht bloss in der Anlage auf einer Liege verbringen will. Jeder etwas aktivere Urlaubsstil kommt hier aber sicher auf seine Kosten. Denn in Vietnam gibt es praktisch alles: Man kann wandern, und sich an der tollen und oftmals noch eher unberührten Natur erfreuen. Man kann sich aber auch kopfüber in eine fremde und unheimlich interessante Kultur stürzen und sie kennenlernen. Es ist sicher etwas für euch dabei. Aber lest selbst:




Zu Beginn jedoch erst ein kleiner Überblick über das Land, dass ich jedem von euch für eine Reise ans Herz legen möchte. Hier also einmal die Basics:

  • Vietnam ist ein Küstenstaat in Asien. Häufig spricht man auch von einem langgestreckten Küstenstaat. Nachbarstaaten sind Laos, China, und Kambodscha.
  • Die Hauptstadt Vietnams ist Hanoi. Bei weitem wichtiger und grösser ist aber Ho Chi Minh City.
  • Bezahlt wird in Vietnam mit vietnamesischen Dong (VND). Der Kurs liegt grob bei 1:26.000 (EUR:VND). Vereinzelt kann auch in USD gezahlt werden. An Bargeld kommt man nahezu im ganzen Land, auch ausserhalb der Stadt gibt es Automaten. Mehr Infos gibt es hier.
  • Wer Vietnamesisch spricht, kann sich in Vietnam optimal verständigen. Englisch ist meist nur mit Hilfe von Händen und Füssen zu gebrauchen. Aber das vietnamesische Alphabet benutzt die gleichen Buchstaben wie wir, so ist es zumindest gut möglich, z.B. Adressen abzuschreiben.
  • Wann ihr nach Vietnam fliegen wollt, ist euch überlassen. Das Land befindet sich in zwei verschiedenen Klimazonen: Den Tropen (Süden) und den Subtropen (Norden). In ersterem sind die Temperaturen also das ganze Jahr über konstant ziemlich hoch. Wer es sich aussuchen kann, kommt besser von November bis April, wenn keine Regenzeit ist. Zu dieser Zeit ist es im Norden auch etwas kühler und es regnet weniger. Grundsätzlich kann man aber das ganze Jahr bedenkenlos anreisen.
  • Vor der Reise sollte man sich aber noch mit den nötigen Impfungen bestücken. Welche da von Vorteil sind, erfahrt ihr nahezu überall (Auch bei mir!). Eine Reiseapotheke mit dem Nötigsten ist, wie in jedem anderen Urlaub auch, grundsätzlich zu empfehlen. Sollte doch einmal etwas passieren, ist die medizinische Infrastruktur in Vietnam gut, besonders in der Stadt werden internationale Standards erfüllt.
  • Von grossen Flughäfen wie Genf und Zürich fliegen bekannte internationale Airlines nach Vietnam. Viele Reisende, die sich durch das Land bewegen, fliegen für ihre Ankunft z.B. Hanoi an, und reisen dann von einem anderen Flughafen wieder zurück. So kann man bequem eine Route planen, ohne sich Sorgen zu machen, dass man wieder zum Start zurück muss.
  • Schweizer, Deutsche und Österreicher benötigt man neben gültigem Reisepass auch ein Visum. Hier gibt es mehr Informationen zum Visa.

Häufig hat man für Vietnam sogleich ein Bild von den äusserst chaotischen Strassen vor Augen. Und das, mal unter uns, auch zu Recht. Autos findet man bloss vereinzelt. Dominiert werden die Strassen ganz klar von den Mopeds. Auch als Tourist kann man sich ins Getümmel stürzen, Mopeds werden an jeder Ecke vermietet, meist auch ohne Vorlage eines gültigen Führerscheins.

Allerdings sollte man den Verkehr hier nicht auf die leichte Schulter nehmen. Vorsicht ist besser als Nachsicht, und wer in aller Ehrlichkeit auch im heimischen Strassenverkehr manchmal etwas unsicher ist, sollte sich in Vietnam vielleicht besser fahren lassen.




Auch für sein, aus unserer Sicht, meist exotisches Essen ist Vietnam bekannt. Wenn auch exotisch, erwarten euch hier in aller Regel keine ungewollten Überraschungen auf dem Teller. Besonders wer Freund von pikanten asiatischen Suppen ist, wird hier sicher etwas für sich finden. Als wohl bekannteste und am meisten verbreitete Suppe ist Pho dem einen oder anderen sicher bereits ein Begriff. Auch Frühlingsrollen haben die meisten schon gegessen. Doch wer welche in Vietnam isst, erfährt wirklich, wie sie schmecken. Jede Menge tropisches Obst gibt es natürlich auch, das fällt einem ja buchstäblich in den Schoss. Man lebt aus dem Schoss in den Mund, sozusagen. Auch Banh Mi darf in dieser Aufzählung nicht fehlen. Das ist Vietnams Interpretation eines Sandwiches.


Besondere Getränke werden natürlich ebenfalls geboten. Das unheimlich preiswerte Fresh Beer ist da nur der Anfang. Auch der Kaffee ist in Vietnam etwas besonderes, was man nicht bloss trinkt, um richtig wach zu werden.


Vietnam hat so einige Orte zu bieten, bei denen sich ein Besuch durchaus lohnt. Wer nicht alles in einem Mal schafft, der kommt einfach nochmal!


Hanoi

Hanoi ist die Hauptstadt Vietnams und macht diesem Titel auch sicher alle Ehre. Wer typisches Grossstadtleben durch die vietnamesische Brille erleben möchte, ist hier sicher richtig aufgehoben. Direkt nebeneinander findet man sowohl Verweise auf die Geschichte Vietnams, etwa durch das Mausoleum Ho Chi Minhs, als auch Beispiele für den ganz normalen Alltag, etwa wenn man an einem Essensstand sein Mittagessen besorgt.

vietnam_reisen_hanoi_mausoleum
Mausoleum Ho Chi Minhs
vietnam_reisen_hanoi_01
Strassenleben
vietnam_reisen_Hoan-Kiem-See
Hoan-Kiem-See
vietnam_reisen_hanoi_tempel
zahlreiche Tempel

Sapa

Sapa ist von Bergdörfern umringt und nicht allzu gross. Auch hier ist der Markt eine grosse Attraktion, wo die Einheimischen ihre Waren anbieten. Diese einheimischen Bergstämme führen ein langes und traditionsreiches Dasein in den Bergen. Natürlich kann man, wie immer in den Bergen, auch mit tollen Ausblicken rechnen. Zur Kolonialzeit versuchten die Franzosen eher erfolglos, hier einen Erholungsort einzurichten.
vietnam_reisen_sapa_01
Bergvölker im Norden
vietnam_reisen_sapa_02
Natur pur in Sapa
vietnam_reisen_sapa_03
Kinder in Sapa
vietnam_reisen_lao_chai_sapa
unzählige Reisfelder

Halong Bay

Die Halong Bay im Norden Vietnams ist eine malerische Bucht, die man in der Fülle und Schönheit selbst auf den Malediven so nicht finden würde. Die Bucht ist eine kommerzielle Touristenattraktion, aber wer sich darauf einlassen kann, wird dafür belohnt. Denn auch, wenn man den Anblick teilen muss, birgt er doch genug Faszination und Fülle für viele Besucher.
vietnam_reisen_halong_bay_01
wunderschöne Landschaft
vietnam_reisen_halong_bay_02
Verkaufsboote
vietnam_reisen_halong_bay_03
Schwimmende Dörfer
vietnam_reisen_kalksteine_halong_bay
Kalksteine

Hue

Hue bedeutet Harmonie, und das spürt man auch. Hier gibt es auch eine Zitadelle, die der verbotenen Stadt in Peking nachempfunden wurde. Unweit ausserhalb der Stadt findet sich ausserdem auch das Kaisergrab – empfehlenswert, wenn man die gesamten kaiserlichen Erfahrungen machen möchte. Ein Ausflug, der geschichtsfühlig macht.
vietnam_reisen_hue_stadt_02
Kaiserplast
vietnam_reisen_hue_palast_01
zahlreiche Krieger
vietnam_reisen_pagoda_03
Thien Mu-Pagode
vietnam_reisen_hue_04
normaler Verkehr

Da Nang

In Da Nang sollte man sich etwas auskennen, wenn man die wirklich charmanten Plätze besuchen möchte. Deshalb hier eine Auswahl dessen, was man dort besuchen sollte. Als erstes bietet sich die spektakuläre Feuershow auf der relativ neuen Drachenbrücke an. Die Mamorberge sind besonders wegen ihrem Bezug zum Buddhismus interessant, der in den vielen geschmückten Grotten zum Ausdruck kommt. Der Ba Na Berg lohnt sich vor allem wegen der tollen Aussicht über nahe Gebirgskette und das Meer.
vietnam_reisen_danang_by_night_01
Danang by Night
vietnam_reisen_danang_marmorberge
Marmorberge
vietnam_reisen_danang_city_02
Danang City
vietnam_reisen_wolkenpass
Wolkenpass

Hoi An

Hoi An kann besonders durch seine Altstadt bestechen. Sie ist vom Krieg nahezu unberührt geblieben, was man von den meisten anderen historischen Bauten nicht sagen kann. Auch der alte Hafen war mal der grösste in ganz Vietnam. Doch selbst wenn der Prunk alter Tage nicht mehr so stark scheint, birgt gerade das auch seinen ganz eigenen Charme. Wo ein Hafen ist, ist ausserdem auch der Strand nicht weit. So bekommt man Strand- und Stadtleben gleichermassen geboten.
vietnam_reisen_hoian_02
Hoi An City
vietnam_reisen_hoian_03
Laternen
vietnam_reisen_hoian_01
Kerzen
vietnam_reisen_hoian_04
Fischerdorf

Nha Trang

In Nha Trang kommt man in den Genuss der typischen Touristenstadt. Es gibt einen tollen Strand, wie aus dem Bilderbuch. Dazu zahlreiche Resorts und eine Strandpromenade, die nahezu allen Wünschen nachkommen kann. Wenn dann auch die letzten Boutiquen zu machen, kann man den Abend entspannt oder aktiv in einer Bar bei ein paar Getränken ausklingen lassen. Wer dem klassischen Tourismus zugeneigt ist, kommt hier ganz sicher auf seine Kosten.
vietnam_reisen_nha_trang_01
Nha Trang
vietnam_reisen_nha_trang_02
schöne Strände
vietnam_reisen_nha_trang_03
Salzfelder
vietnam_reisen_nha_trang_04
viele Boote

Da Lat

Da Lat befindet sich in den Bergen Vietnams. Wegen der Höhe ist das Klima etwas frischer und selbst einheimische kommen am Wochenende hierher, um die Ruhe zu geniessen. Im Zentrum der Stadt gibt es einen grossen Markt, der unter anderem tolle Beispiele für die einheimische Küche bietet. Wer auch in Vietnam einmal durch die Berge wandern will, ist hier gut aufgehoben und hat zahlreiche Möglichkeiten.
vietnam_reisen_da_lat_01
Grüne Umgebung
vietnam_reisen_da_lat_02
hervorragender Kaffee
vietnam_reisen_da_lat_04
Landschaft
vietnam_reisen_da_lat_03
Hochland

Ho Chi Minh City

Ho Chi Minh City ist die grösste und somit auch die turbulenteste Stadt Vietnams. Die Strassen sind laut, die Häuser voll bewohnt – die Metropole Vietnams. Vor der Vereinigung noch Saigon genannt, ist sie heute Denkmal für die vielen Wandel, die dieses Land durchgemacht hat. Das Kulturangebot ist mit einem Kriegsopfermuseum und den Cu Chi Tunnels genauso reichlich wie das Angebot an kleinen Streetfood-Läden, die man sich nicht entgehen lassen sollte!
vietnam_reisen_ho_chi_minh_city_03
Notre Dame Saigon
vietnam_reisen_ho_chi_minh_city_02
Thien Hau Tempel
vietnam_reisen_ho_chi_minh_city_04
Hauptpost
vietnam_reisen_ho_chi_minh_city_05
Saigon by night

Mekong Delta

Im Mekong Delta ist vieles noch von dem technologischen Wandel unberührt geblieben. Die Bauern und Landwirte arbeiten noch wie vor mehreren Generationen und auch die Häuser wirken wie aus einer anderen Zeit. Durchreisen kann man das Delta zu Fuss oder mit dem Boot. Egal, wofür man sich entscheidet, man wird atemberaubende Natur in schönen Wasserlandschaften zu Gesicht bekommen. Daneben gibt es noch schwimmende Märkte, die auf dem Fluss stattfinden und ausschliesslich aus Booten bestehen. In jedem Fall ein starker Kontrast zu den hektischen Städten.
vietnam_reisen_mekong_delta_05
Mekong Delta
vietnam_reisen_mekong_delta_01
Frische Früchte!
vietnam_reisen_mekong_delta_02
Boottour
vietnam_reisen_mekong_delta_03
schwimmender Markt

Phu Quoc

Phu Quoc ist eine Vietnam zugehörige Insel im Süden des Landes. Wer auf seiner Vietnamsreise noch ein wenig den Flair einer karibischen Insel geniessen möchte, der ist hier genau richtig. Doch neben dem türkisen Wasser und den tollen Sandstränden findet sich auch hier jede Menge einheimische Kultur, wie auch auf dem Markt am Hafen. Zentral auf der Insel findet sich ausserdem weitläufige Natur, die eine weitere tolle Attraktion ist.
vietnam_reisen_phu_quoc_01
Badestrände
vietnam_reisen_phu_quoc_03
Bucht
vietnam_reisen_phu_quoc_02
Sonnenuntergänge
vietnam_reisen_phu_quoc_04
Fischerboote

Top TIM+FRIENDS Werbung hat 5,00 von 5 Sternen | 17 Bewertungen auf ProvenExpert.com