"Generell ist in Vietnam nicht immer mit europäischer Pünktlichkeit zu rechnen."

Vietnam im Bus bereisen – warum nicht? Nun, dafür gibt es mehrere Gründe. Am überzeugendsten sind wohl die langen Fahrzeiten. Auf der Strecke zwischen zwei Städten können hier gut und gern auch mal ein oder zwei Tage vergehen. Wer die Zeit hat, ist natürlich herzlich eingeladen. Alle anderen nutzen wohl besser den Flieger. Innerhalb von Vietnam gibt es die bescheidene Auswahl zwischen drei Airlines: Vietnam Airlines, Jetstar und Vietjet Air. Hier eine kurze Übersicht:

Vietnam Airlines

Vietnam Airlines wurde bereits 1956 unter anderem Namen als staatliche Fluglinie gegründet. Als solche unterlag sie ständig einem Programm von strikter Modernisierung und erfüllte ständig neue Unternehmensziele. Heute bietet sie auch internationale Linien- und Charterflüge an.




Jetstar Airways

Die Jetstar Airways ist die einzige ausländische Airline im nationalen vietnamesischen Angebot. Es handelt sich um eine australische Billigfluggesellschaft, die gleichzeitig Tochter der Qantas Airways ist. Jetstar fliegt in ganz Australien, sowie in Ozeanien und Teilen Asiens.



Vietjet Air

Vietjet Air ist, wie der Name schon nahelegt, wieder eine vietnamesische Gesellschaft. Auch sie befindet sich im Billigflugsegment. Sie wurde im Jahr 2007 privat gegründet, der erste Take-Off fand jedoch erst im Jahr 2011 statt. Seitdem fliegt Vietjet Air in Vietnam und Teilen Südost-Asiens.



 

 
Generell ist in Vietnam nicht immer mit europäischer Pünktlichkeit zu rechnen. Verspätungen und Verschiebungen müssen also leider immer einberechnet werden. Ausserdem werden die Flüge gern mal verschoben. Manchmal nur um einige Stunden, manchmal aber auch drastischer, etwa aus den Morgen- in die Abendstunden hinein. Zu Zusammenlegungen kommt es ebenfalls. Wenn man ganz viel Pech hat, wir der Flug auch schonmal ganz gestrichen. Deshalb nimm am besten auch für den Heimflug immer eine Maschine am Tag bevor Du ankommen musst. So bist Du gegen diese Eventualitäten abgesichert. Aber trotzdem gilt natürlich: Sei immer Pünktlich für Deinen Flug. Gerade Deiner hebt wie vorgesehen ab und ich werde dann verteufelt, weil ich so einen Mist schreibe. Klassischer Vorführeffekt.

Tim alle Airlines ausprobiert. Vietnam Airlines ist am zuverlässigsten. Wer unbedingt pünktlich reisen will, setzt am besten auf die staatliche Fluglinie. Bei Vietjet sieht es für Tim etwas anders aus. auch wenn andere hier vielleicht mehr Glück hatten, für Tim sind Vietjet Flüge ein absolutes No-Go. Viele Verspätungen, Probleme mit dem Gepäck und generell viele Organisations- und Koordinierungsschwierigkeiten. Manchmal wir sogar der falsche Flughafen angeflogen. Tim reist also am liebsten mit Jetstar. Faire Preise, auch Gepäck am Check-In buchen funktionierte bisher problemlos. Aber Vorsicht – es kommt sehr oft zu Verspätungen.

Tims Schlusstipp: In Saigon liegen nationaler und internationaler Flughafen nur drei Minuten Fussweg auseinander. Ausserdem gibt es hier WIFI. Etwas langsam, aber kostenlos.